News

26.03.2019

Zwei Neuaufnahmen im Club

Eva Grünwald und Hildegard Wolf wurden feierlich aufgenommen

Das Meeting am 12. März 2019 stand ganz im Zeichen der Aufnahme von zwei neuen Clubschwestern. Eva Grünwald - Caritas-Einrichtungsleiterin und Hildegard Wolf - Vinothekarin und Diplom-Sommelière verstärken unseren Club und wir heißen sie ganz herzlich willkommen!!

Die neuen Mitglieder mit Patinnen und Präsidentin
Die neuen Mitglieder mit Patinnen und Präsidentin


mehr...
CharlotteKerzeAnzuenden_NEWS.jpg

23.03.2019

Flohmarkt 2019

Am Freitag, 13. September und Samstag, 14. September findet wieder der große Flohmarkt im Tennisstadion in Kitzbühel statt. Von Büchern, nahezu neuwertigen Textilien und Schuhen, Spielzeug, Geschirr, CDs, Kinderbekleidung, 'Krimskrams' bis zu Klein-Elektrogeräten finden die Käufer alles, was das Herz begehrt. Natürlich denken wir auch an das leibliche Wohl unserer Kunden und verwöhnen sie an der Bar mit Würstel, Gulaschsuppe und Getränken. Fleißig werden auch wieder Kuchenköstlichkeiten gebacken werden, diese kann man entweder direkt im „Flohmarktcafe“ genießen oder mit nach Hause nehmen.

Also unbedingt den Termin vormerken – es zahlt sich aus!!!

Bekleidung so weit das Auge reicht
Bekleidung so weit das Auge reicht


mehr...
DSC_0308.jpgKuchen2.jpg

15.03.2019

Ausschreibung . . .

. . . für das Dr. Eveline Wunder Gedächtnisstipendium 2019/2020

Die Ausschreibung zum diesjährigen Evi-Wunder-Stipendium hat begonnen. Interessentinnen können sich bis 31. Mai 2019 bewerben.

- (c) universität wien
- (c) universität wien

Das Stipendium soll Frauen zu einer Fortbildung dienen, durch die sie andere Frauen in vielfältiger Weise unterstützen können. Es soll Weiterbildung und Spezialisierung im Beruf ermöglichen sowie Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in den Beruf.
Das Stipendium richtet sich an Frauen, die diese Fortbildung ohne dieses Stipendium nicht finanzieren könnten.

Das Stipendium kann sowohl an Soroptimistinnen als auch an außen stehende Personen jeglicher Staatsbürgerschaft verliehen werden. Die angestrebte Weiterbildung muss an einer öffentlich anerkannten Institution, vorzugsweise in Österreich oder in einem Nachbarland, erfolgen. Bewerberinnen, in der engeren Wahl, können eingeladen werden, sich bei der Österreichischen Union von Soroptimist International vorzustellen.

Das Antragsformular (pdf) befindet sich im Anhang.

mehr...

28.02.2019

Ausschreibung Teresa-Lugstein-Preis

für wissenschaftliche Arbeiten über aktuelle gesellschaftliche und persönliche Herausforderungen für Frauen und Mädchen

Der Soroptimist Club Salzburg Nova stiftet im Gedenken an und in Anerkennung von Teresa Lugstein diesen Preis. Der Teresa Lugstein Preis ist zweigeteilt (für Bachelorarbeiten und Masterarbeiten) und soll zukünftig alle zwei Jahre vergeben werden.

Link zum Einreichformular         Link zur Ausschreibung 

(c): radiofabrik (flickr)
(c): radiofabrik (flickr)

Teresa Lugsteins Leben (1966 – 2017)  und Wirken wurde getragen von ihrem Engagement gegen jede Form der Diskriminierung und Gewalt an Mädchen und Frauen, insbesondere für Mädchen und Frauen mit Behinderungen.
Die engagierte Salzburgerin gab ihnen eine Stimme und setzte sich in zahlreichen Initiativen für deren Stärkung und Besserstellung ein. Teresa Lugsteins Arbeit war stets lösungsorientiert und von einer starken persönlichen Kraft und Energie bestimmt.


mehr...

21.12.2018

Antoniuskapelle orange bestrahlt

'Orange the World' und '16 Tage gegen Gewalt'

Bereits seit Jahren beteiligen sich die Mitglieder des Soroptimistclubs Bezirk Kitzbühel gemeinsam mit den Verantwortlichen des Mädchen- und Frauenberatungszentrums Bezirk Kitzbühel an der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“. Heuer erstrahlt daher auf Initiative der Soroptimistinnen im Rahmen der UN Women Kampagne „Orange the World“ die Antoniuskapelle in Zentrum von St. Johann in Orange.

Vor der orange bestrahlten Antoniuskapelle
Vor der orange bestrahlten Antoniuskapelle

Im Rahmen der Kampagne beteiligte sich der Club unter Federführung von Clubschwester MMag. Cornelia Maurer-Embacher auch am „Tag gegen Gewalt“ im Bezirkskrankenhaus St. Johann. An Infoständen des Gewaltschutzzentrums, des Mädchen- und Frauenberatungszentrums St. Johann, des Soroptimist Clubs Bez. Kitzbühel und der Polizei konnten sich die Besucher informieren. Organisiert wurde dieser Tag von der Opferschutz- und Kinderschutzgruppe des Bezirkskrankenhauses St. Johann. Vom 25.November bis zum 10.Dezember 2018 trugen die Mitarbeiter des Krankenhauses St. Johann Buttons mit „Stoppt Gewalt an Frauen“.
Im Rahmen der Präventionsarbeit fanden überdies in dieser Zeit zwei Workshops unter dem Motto 'Gewalt an Frauen – mein Körper gehört mir!' in der Handelsakademie bzw. Handelsschule Kitzbühel für die Mädchen der 1. Klassen statt.

mehr...